Die Jungschar stellt sich vor

Wenn es manchmal ganz, ganz laut wird...
... dann ist es warscheinlich die Jungschar. Wenn es hin und wieder ganz leise wird, mag es vielleicht auch die Jungschar sein. Wenn Kinder als unermüdliche Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, sind auch Jungscharmädchen und -buben dabei.
Wenn alle Kinder an einem Strick ziehen, dann ist es vielleicht ein buntes Jungscharfest. Und wenn viele Bälle im Spiel sind, wo kein Kind beiseite steht, dann könnte es Jungschar sein.
Jungschar in Aktion: Einsatz für die Gemeinschaft, für die Umwelt, für...
Jungschar weiß auch zu feiern: auf Ferienlagern, auf Spielfesten, bei Gottesdiensten. Dabeisein heißt bei der Jungschar nämlich immer mitmachen, in der Gruppe, in der Pfarrgemeinde.

Geht euren Weg gemeinsam

damit Ihr Freund seid dem Fremden
damit Ihr lernt voneinander,
damit Ihr Not leichter ertragt,
damit Ihr lacht mit den anderen,
damit Ihr gerecht teilt das Glück,
damit Ihr euch selbst findet,
damit alle ans Ziel kommen.

"Geht euren Weg gemeinsam". Dieses Motto haben wir stets vor Augen, wenn wir uns einmal in der Woche treffen, um miteinander zu spielen, singen, basteln,... . Und somit gehen wir ein Stück unseres Weges gemeinsam und jeder Einzelne von uns ist wichtig, denn ohne ihn wäre eine Lücke in unserer Gemeinschaft.
Das also will Jungschar, und versucht es ganz fest.

Zuletzt geändert: