Religiöses in der Jungschar - aber wie?

Tips für religiöse Gruppenstunden

...für die Gruppenstunden
  • Jeder Mensch ist von Natur aus religiös. Die Gruppenstunden der Jungschar möchten der Religiösität der Kinder und Gruppenleiter/innen Raum geben.
  • In den Gruppenstunden sollen Feste und Freizeiten im Lauf des Kirchenjahres aufgegriffen und eingebaut werden.
  • Es braucht Ordnung in den Gruppenstunden: die Kinder sollten immer wissen, was und warum sie es gerade tun. Riten, Bräuche, Regeln helfen den Kindern Orientierung zu haben und Sicherheit zu gewinnen.
  • In der Jungschargruppe sollen Rituale und Bräuche entwickelt und gepflegt werden (vor allem am Beginn und am Ende der Gruppenstunde).

  • Die Kinder sollen die Möglichkeit haben alle fünf Sinne zu gebrauchen und zu schulen
  • Die Kinder sollen genügend Gelegenheiten zum innehalten und ruhig werden bekommen.
  • Bei religiösen Gruppenstunden ist die Stimmung und Atmosphäre entscheidend.
  • Die Kinder sollen ermutigt werden, Fragen zu stellen.
  • Wissensvermittlung bei religiösen Gruppenstunden ist zwar wichtig, aber zweitrangig.
  • Das Religiöse durchdringt alle Formen und Aktivitäten des Zusammenseins in der Jungschargruppe und nicht nur die "religiösen Gruppensutnden" ("religiös" auch ohne Bibel und religiösem Gesangbuch).

Zuletzt geändert: