Sonnenbrand

Längere Einwirkung von Sonnenstrahlen auf ungeschützte Haut führt im Hochgebirge zu Sonnenschäden. Sonnenschäden sind Brandwunden ersten Grades (Rötung) oder zweiten Grades (Blasenbildung). Die Haut "merkt" sich jeden Sonnenbrand. Daher kann es nach vielen Jahren zur Ausbildung von Hautkrebs kommen.

Krankheitszeichen

  • Rötung
  • Blasenbildung
  • Blasenbildung an exponierten Hautstellen
  • Temperaturanstieg

Erste Hilfe

  • Sonnenschutz, Cortisonhaltige Cremen nach Empfehlung des Hausarztes

Prophylaxe

  • geeigneter konsequenter Sonnenschutz von Sonnenauf- bis -untergang.

Zuletzt geändert: