Watteblasen

Man legt auf die Mitte des Tisches, um den alle Mitspieler versammelt sind, einen kleinen Wattebausch (oder auch eine Flaumfeder). Wenn der Spielleiter "Los!" kommandiert, beginnt jeder der am Tisch Sitzenden, die Feder oder das Watteflöckchen von sich wegzublasen. Es geht darum, auf alle Fälle zu verhindern, dass das gute Stück bei einem Mitspieler vom Tisch zu Boden fällt oder auf seiner Kleidung haften bleibt. Er darf diese Gefahr nur durch Pusten abzuwehren versuchen. Mißlingt ihm dies, muß er ein Pfand abgeben. Der Gebrauch der Hände ist nicht erlaubt. Wer es dennoch versucht, muß ebenfalls ein Pfand abgeben.

Zuletzt geändert: