Kennenlernen: Namensschilder-Spiel

Jeder Teilnehmer hat seinen Namen auf ein Schild geschrieben bzw. gemalt, dieses Schild jedoch noch nicht angeheftet! Wenn alle in der Runde sitzen, stellt der Spielleiter sich vor (Vor- und Zuname, Herkunftsort, Beruf, Hobbys) und steckt sich dabei das Namensschild an. Der Reihe nach machen es dann alle anderen ebenso.

Der Spielleiter bittet dann 4-5 Teilnehmer, alle Schilder einzusammeln und in die Mitte zu legen. Anschließend sollen sie versuchen, die Schilder den 'richtigen' Besitzern wieder anzuheften.

Variation 1:
Wird jemandem ein Schild angeboten, darf er nicken oder den Kopf schütteln.

Variation 2:
Jeder läßt sich ohne Reaktion das Namensschild anheften. Teilnehmer mit falschen Schildern müssen ihrerseits herumgehen und versuchen, ihr eigenes Schild zu bekommen und das falsche an den richtigen Adressaten zu bringen.

Zuletzt geändert: