Abendwallfahrt für Kinder

Eine Abendwallfahrt eignet sich als Abschluß des Lagers, wobei man all das hineinbringen kann, was Kinder und Gruppenleiter miteinader durchlebt und "durchlitten" haben, positive und negative Dinge, was gelungen und was nicht gelungen ist.
Die Kinder gehen die Wallfahrt mit einer Fackel und durchbrechen so symbolisch die Dunkelheit der Nacht. Die folgenden Ideen sollen für einen kurzen Abschluß der Abendwallfahrt hilfreich sein.

Lied - aus: Du wirst ein Segen sein S. 280

Einstieg: Die kleine Schraube

Eine kleine Schraube sitzt in einem riesigen Schiff mit tausend anderen Schrauben. Sie ist die kleinste von allen. Gemeinsam mit den anderen hält sie das Schiff zusammen und verhindert so, dass es untergeht. Doch die anderen Schrauben wollen die kleine Schraube nicht und nehmen sie nicht ernst: "Du bist ja eigentlich unnötig, dich braucht ja niemand!"

Nun gut, sagt sich die kleine Schraube und macht einen Plan: "Ich will mich von meinem Platz loslösen. Es geht ja auch ohne mich. Die anderen sollen nur sehen, daß ich vielleicht doch etwas wert bin!" Die Schrauben neben ihr hören das. Sie bekommen ein bißchen Angst: "Vielleicht brauchen wir die kleine Schraube doch? Es kann sein, daß dann auch wir locker werden. Dann könnte doch das ganze Schiff untergehen." Schnell spricht sich der Plan der kleinen Schraube auf dem Schiff herum. Alle anderen Schrauben erschrecken. Erst jetzt erkennen sie, dass auch die kleinste von ihnen wichtig ist. Sie gehen nun zur kleinen Schraube und bitten sie: "Bleib doch auf deinem Platz. Deine Aufgabe ist sehr wichtig. Wir brauchen dich, sonst geht das ganze Schiff unter, und keinder von uns erreicht den Hafen.

Die Kinder überlegen mit ihren GruppenleiterInnen:

Was ist uns gelungen?

Einige Anregungen dazu:

  • Welche Dinge und Erlebnisse auf unserem Lager waren schön?
  • Wann gab es eine gute Gemeinschat innerhalb der Gruppe?
  • Wovon kann ich sagen: "Das werde ich sicher nicht vergessen!"?
  • Was hat mich besonders bewegt?

Was ist uns nicht so gut gelungen?

Denkanstöße dazu:

  • Haben wir jemanden nicht ernst genommen?
  • Was hat unsere Lagergemeinschaft gesört?
  • Wovon kann ich sagen: "Das will ich lieber schnell vergessen!"?

Fürbitten

Macht aus den Gedanken, die euch dabei kommen eine kurze Fürbitte und bringt sie in die Abendwallfahrt ein.

Segensgebet

Der Herr segne deine Füße,
daß sie nicht umdrehen und fortlaufen,
wenn sie gebraucht werden.
Der Herr segne deine Beine,
daß sie dich zu dem tragen, der auf dich wartet.
Der herr segne deine Arme,
daß sie mutig und kräftig sind,
das zu tragen, was auf sie zukommt.
Der Herr segne Deine Hände,
daß sie nicht schlagen oder wehtun,
sondern daß sie streicheln und trösten,
ruhen und warten,
stützen und schützen,
geben und nehmen können
und dort handeln, wo sie gebraucht werden.
Der Herr segne Deine Augen,
daß sie sehen können, was wichtig ist.
Der Herr segne dich!
Amen

Abschluß der Wallfahrt

Die Kinder bilden mit den Fackeln einen Kreis. Dabei singen sie gemeinsam das Jungscharlied: "Es ist schön solche Freunde zu haben".

Michael Wüger

Zuletzt geändert: