Das Halstuchspiel

Regeln
Man benötigt ein Spielfeld von ca. 10 - 20 m Länge (zwei Endlinien reichen).
Die Spieler werden in zwei Gruppen geteilt. Die beiden Gruppen stellen sich hinter den beiden Endlinien auf. Die Spieler beider Gruppen werden von 1 an durchnumeriert (d.h. jede Nummer kommt in beiden Gruppen je einmal vor). In die Mitte des Feldes wird das Halstuch gelegt.
Der Schiedsrichter ruft nun eine Nummer. Die beiden entsprechenden Spieler versuchen nun das Halstuch hinter ihre Linie zu bringen. Dabei gelten folgende Regeln :
Sobald ein Spieler das Halstuch berührt (z.B. in der Hand hält) darf er vom anderen abgeschlagen werden, allerdings nur so lange, wie er das Halstuch auch tatsächlich berührt (er kann es z.B. auch fallenlassen, dann besteht die gleiche Lage wie zu Anfang, nur daß das Tuch woanders liegt). Gelingt das Abschlagen, geht der Punkt für diese Runde an die Mannschaft des abschlagenden Spielers. Gelingt es einem Spieler, das Halstuch hinter seine Linie zu bringen, ohne dabei abgeschlagen zu werden, geht der Punkt an seine Mannschaft. Das Halstuch darf nicht geworfen werden.
Meistens sind beide Spieler ungefähr zur gleichen Zeit am Halstuch und schleichen dann umeinander, versuchen, den anderen zu täuschen, um dann überraschend zuzugreifen....

Bemerkungen:
Wenn eine Runde sich zu lange hinzieht, kann der Schiedsrichter ein weiteres Spielerpaar ins Spiel schicken, wobei sich dann nur die Spieler mit gleicher Nummer gegenseitig abschlagen dürfen.

Zuletzt geändert: