Der britische Löwe

Ein spannendes Geländespiel aus England: ein "Löwe" und ein "Jäger" versuchen, große Beute zu machen - alle übrigen stellen das "Wild" dar.
Das Spielgelände muß klar abgegrenzt sein - alle dürfen sich nur darin bewegen. Nachdem sich das "Wild" versteckt hat, starten Löwe und Jäger von entgegengesetzten Enden zur Jagd. Der Löwe hat ein Stück "Wild" erbeutet, wenn er es mit dem Schal abschlagen kann, der Jäger, wenn er mit dem Ball trifft. Die erbeuteten Spieler müssen sofort das Spielgelände verlassen, entweder zur Startseite des Jägers oder des Löwen - je nachdem, wer sie getroffen hat. Wem von beiden gelingt es, das meiste
Wild zu erlegen?
Das Spiel ist vorzeitig beendet, wenn es dem Jäger gelingt, den Löwen zu treffen, oder dem Löwen den Jäger abzuschlagen.
Auch dann wird gezählt, wer die meisten erlegt hat.

Variation 1 :
Fängt ein Spieler den Ball auf, übernimmt er sofort die Rolle des Jägers. Der Jäger spielt als "Wild" weiter.

Variation 2 :
Der Jäger hat es nur auf den Löwen abgesehen, der Löwe indessen darf alles Wild jagen.

Zuletzt geändert: