Das Hausgeländespiel

Wie schon der Name sagt, spielt sich die Aktion im Haus ab (kann aber natürlich auch im Freien gespielt werden). Auf einem Spielfeld versuchen Gruppen durch Würfeln ins Ziel zu kommen. Ins Ziel kommt die Gruppe aber nur, wenn sie die Nummer, auf die sie sich im Feld gewürfelt hat, im Haus findet und die Aufgabe, die auf der Rückseite steht, gemeinsam beim Spielleiter erfüllt. Im Erdgeschoss (Saal, Aufenthaltsraum) legt der Spielleiter einen großen Spielplan hin, wo er 50 Kreise von 1 bis 50 aufzeichnet (kann auch im Freien auf Asphalt gemacht werden - mit Kreide die Kreise aufzeichenen). Im Haus hängt der Spielleiter Zettel in der Größe von A4 Format auf, die vorne von 1 - 50 durchnumeriert sind. Auf der Rückseite des jeweiligen Blattes stehen Aufgaben, die die Gruppe beim Spielfeld dem Spielleiter vorführen und somit erfüllen müssen. (Die Zettel sollen nicht der Reihenfolge geordnet aufgehängt werden, sondern kunterbunt - auch ein wenig versteckt...).

Jede Gruppe hat einen Spielstein und würfelt. Kommt sie z.B. auf die Sieben, macht sich die Gruppe auf, die Zahl im Haus zu suchen, die Aufgabe zu lesen (Zettel unbedingt hängen lassen)...

Welche Gruppe ist zuerst am Ziel?

Wir haben als Spielstein einen persönlichen Gegenstand der jeweiligen Gruppe verwendet: Handy, Uhr, Stift, ....
anstelle von 50 haben wir dreißig Fragen bzw. Felder erstellt, wobei hier die Spieldauer ca. 20, bestenfalls 30 Minuten beträgt.

Hier einige Fragen:

  1. Sucht den Psalm 16 und lest einen Vers daraus laut vor
  2. Zählt drei Propheten auf
  3. Sagt die 10 Gebote
  4. Nennt das größte Hochfest im Kirchenjahr
  5. Wie heißt eines der fünf Bücher des Mose
  6. Stellt dar, wie Judas Jesus verraten hat
  7. Stellt als Gruppe inee Kirche dar
  8. Zwei SpielerInnen Rücken an Rücken aufstellen, mit den Armen einhaken und so Treppen steigen
  9. Ein Mitglied der Gruppe erklärt den anderen pantomimisch wie der Heimatpfarrer predigt
  10. Zeichnet drei Gegenstände, die es bei einer Messe braucht
  11. Klettert auf einen Tisch und singt halleluja
  12. Singt ein Glorialied
  13. Erzählt ein Gleichnis
  14. Begrüßt jeden der Gruppe mit einem freundlichen Schulterklopfen
  15. Erfindet ein Gedicht, in dem die Worte "Bidel" und "Segen" vorkommen
  16. Spielt: einen aussenseiter in die Gruppe hereinholen
  17. Schreitet wie bei einer Prozession
  18. Erzählt einander von eurem Lieblingsreligionslehrer
  19. Singt ein Kyrielied
  20. Welche Gaben bringen die heiligen drei Könige an die Krippe?
  21. Was tut ihr 40 Tage vor Ostern
  22. Begrüßt eure Nachbarn ganz freundlich
  23. Spielt: einer älteren Frau über die Straße helfen
  24. stellt drei Heilige mit Attributen dar
  25. Nennt drei große Feste im Kirchenjahr
  26. Geht hinaus und schreibt die Geräusche auf, die ihr hört
  27. Spielt: Mk 2
  28. Tantz eine Runde Walzer
  29. Gurgelt eine Melodie
  30. Macht einen Freudensprung - ihr seid am Ziel!

Zuletzt geändert: